Ausschüttungen 2020

/ Aktuelles

Ausschüttungen 2020

Neue Förderperiode hat begonnen!

2020 ist ein besonderes Jahr und hat viele Organisationen und Projekte vor große Herausforderungen gestellt. Dank der Unterstützung unserer Förderer und Erlöse aus den Erträgen sind wir als Stiftung auch in diesem Jahr wieder in der Lage, Fördermittel zur Verfügung zu stellen.

Wir haben in diesem Jahr keinen Förderschwerpunkt festgelegt, um möglichst breit da unterstützen zu können, wo Hilfe benötigt wird. Dennoch möchten wir Sie anregen, innovative und neue Formate oder Vorhaben einzureichen, die eine breite Teilhabe für eine starke Zivilgesellschaft schaffen oder Ihre bisherigen Angebote und Dienstleistungen erweitern.

Bitte reichen Sie Ihre Förderanträge bis spätestens 31. Oktober 2020 ein. Sie können Ihren Antrag online über unser Antragsformular auf der Website einreichen oder senden Sie uns Ihren Antrag per Post oder E-Mail zu (dafür bitte alle Punkte des beigefügten Antragsformulars, siehe unten, ausfüllen). Es werden nur vollständige Anträge bearbeitet.

Sehen Sie hier in unseren Förderrichtlinien wer laut unserer Satzung einen Förderantrag stellen kann.

Die Förderhöchstsumme ist nach den Vergaberichtlinien in der Regel begrenzt auf 5.000 Euro. Später eingehende Anträge können nicht berücksichtigt werden. Über Bewilligung oder Ablehnung von Anträgen entscheidet der Stiftungsvorstand. Die Auszahlung der Fördermittel wird noch vor Jahresende 2020 stattfinden.

Für eventuelle Rückfragen und Beratung steht der Stiftungsvorstand gerne zur Verfügung: Telefon 030-61 39 04 81, E-Mail: info@humanismus-stiftung.de.

Sommerfest LudwigPark

Stiftungs-Informationen

Zwei Mal im Jahre versenden wir postalisch unsere Stiftungs-Informationen und halten Sie über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden. Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf. Hier können Sie sich anmelden und erhalten fortan unsere Informationen: info@humanismus-stiftung.de

Stiftungs-Informationen

Neuer Testamentsratgeber

Vorsorge, Testament und Bestattung – das sind für die meisten von uns unangenehme Themen, die wir gerne aufschieben. Dass diese Fragen in jedem Moment des Lebens plötzlich eine Rolle spielen können, verdrängen wir dabei meist.

In unserer täglichen Arbeit stellen wir fest: die Beschäftigung mit dem Thema Testament kann bei vielen Menschen auch ein Gefühl der inneren Ruhe und Zufriedenheit hinterlassen. Es verleiht Sicherheit zu wissen, alles durchdacht und den eigenen Wünschen entsprechend geregelt zu haben.

Seit vielen Jahren beraten wir Menschen zum Thema gemeinnütziges Vererben und geben Auskunft rund um das Testament und die Nachlassgestaltung. Gemeinsam mit dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg haben wir einen neuen Testamentsratgeber herausgebracht.

Fordern Sie hier unseren kostenlosen Ratgeber rund um das Thema Testament & Nachlass an. Sie können diesen ab September 2020 gedruckt oder digital erhalten unter: Telefon: 030/61390481 oder info@humanismus-stiftung.de.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema gemeinnütziges Vererben haben und unsere Stiftung im Rahmen einer Testamentsspende berücksichtigen wollen, schlagen wir ein perönliches Gespräch vor und geben Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten.